was sind domains?

In jeder Stadt wird sehr genau darauf geachtet, dass kein Straßenname mehrfach vergeben wird. Denn wäre dies der Fall, könnten beispielsweise Postsendungen nicht mehr eindeutig einem bestimmten Empfänger zugeordnet werden. Und ungeduldig erwarteter Besuch müsste möglicherweise stundenlang in der Stadt umherirren, um irgendwann mal völlig entnervt am Ziel anzukommen – oder zwischendurch verzweifelt aufzugeben und haarsträubend umzukehren.

In der globalen Stadt, zu der die Web 2.0 Welt inzwischen geworden ist, verhält es sich ganz genau so. Denn auch im Internet darf jeder Straßenname, sprich, jede Domain, nur ein einziges Mal vergeben werden. Damit auch im World Wide Web immer und absolut zuverlässig gewährleistet ist, dass Surfer ganz exakt dort ankommen, wo sie auch hinwollen. Darum kann man Domains auch als Grundstücke im Internet auffassen. Und so, wie es auch in der realen Immobilienwelt “gute” und “schlechte” Adressen gibt, die sich in ihrer Wertigkeit immens unterscheiden, so gibt es natürlich auch mehr oder weniger wertvolle Domains. Doch was macht eine Domain wertvoll?

Einprägsam kurze und perfekt treffsichere Termini
Domainnamen, die mit wenigen, leicht fasslichen Buchstaben mitten ins Schwarze der Zielgruppe treffen, können buchstäblich ein Vermögen wert sein. So wechselte unlängst die Domain “shopping.de” für satte 1,5 Millionen Euro den Besitzer – der bislang teuerste Domainverkauf aller Zeiten. Und der neue Domain-Inhaber kann sich sicher sein, hier einen umsatzträchtigen Kauf getätigt zu haben. Denn “shopping.de” ist schnell getippt und wird rund um den Globus gut und richtig verstanden.

Prägnante Aussagekraft
Was man sich unter “der-perfekte-seitensprung.de” vorzustellen hat, lässt kaum Interpretationsspielraum. Doch was wäre, wenn eine Webseite “klaus-peter-zumpel.de” heißen würde? Dahinter könnte sich vom Staubsaugervertreter bis hin zum Cichlidenfreund wahrlich alles und jeder verbergen. Und darum macht so eine Domain auch nicht viel her, es sei denn, Herr Zumpel sei ein prominenter Mensch, dessen Name allein schon Programm wäre. Je deutlicher (und damit anziehender) die Domain zum Surfer spricht, desto höher ist ihr Wert. Denn ein laut und klar sprechender Domainname ist besonders einprägsam, besonders informativ und damit besonders vertrauenswürdig.

Flirt mit der Suchmaschine
Alle namhaften Suchmaschinen lieben beschreibende Domainnamen und bevorzugen dementsprechend klare, knappe und inhaltsstarke Begrifflichkeiten auf den Suchergebnislisten. Darum kann der richtig ausgewählte Domainname in Sachen SEO schon die halbe Miete sein, wenn nicht sogar weit mehr als das.

Wenn man diese drei Punkte wirklich ganz klar und in ihrer vollen Tragweite verstanden hat, wird sehr schnell deutlich, dass schlaue Domainnamen eine echte Goldgrube sein können. Und die nomino GmbH ist für all ihre Kunden der perfekte Goldgräber-Gehilfe.

Jeder, der intelligent in Domainnamen investieren und professionell mit Domainnamen handeln möchte, erfährt durch die nomino GmbH eine optimale Begleitung und stets kompetente Unterstützung. Denn die nomino GmbH ist sowohl Dienstleister als auch Domain-Lieferant für Investoren, die das Web 2.0 als lukrative und nachhaltige Umsatzquelle erkannt haben und in diesem Zusammenhang ein erfolgreicher Teil der Wertschöpfungskette sein wollen. In Sachen Domainhandel wird nämlich nicht mit dem guten Namen, sondern für den guten Namen bezahlt. Das sollte sich kein cleverer Geschäftsmann ohne guten Grund entgehen lassen.